3 Nahrungsergänzungsmittel, die wirklich sinnvoll sind

Wenn es um das Thema Fitness geht, dann spielen Nahrungsergänzungsmittel immer eine Rolle. Zu schön wäre es, wenn man einfach irgendein Präparat einnehmen könnte und dadurch Fortschritte im Hinblick auf Optik und Leistungsfähigkeit machen würde.

Leider wissen über diesen Gedankengang auch viele Hersteller von Nahrungsergänzungsmitteln Bescheid und nutzen das durch schamloses Marketing für sinnlose Produkte aus.

In diesem Artikel zeigen wir dir 3 Supplemente, die aus wissenschaftlicher Sicht wirklich Sinn machen.

Und um es vorweg zu nehmen: BCAA, Glutamin und Fatburner gehören garantiert nicht dazu. Diese sind nämlich reine Geldverschwendung.

Die Grundlage dafür, dass ein Nahrungsergänzungsmittel überhaupt sinnvoll ist

Sinnvolle Nahrungsergänzungsmittel Titelbild

Bevor man sich mit Nahrungsergänzungsmitteln überhaupt mal beschäftigt, sollte man sich um die eigene Ernährung kümmern. Denn die Ernährungsweise entscheidet nicht nur darüber ob wir abnehmen oder zunehmen, sondern auch über unsere Gesundheit und Leistungsfähigkeit.

Supplemente sind nur dann sinnvoll, wenn bei der Ernährung schon der Großteil richtig gemacht wurde. Denn dann kann durch sie nochmal etwas mehr raus geholt werden. Ein Ersatz für eine gesunde Ernährung sind sie allerdings keinesfalls

Falls du also ein bestimmtes Ziel hast und deine Ernährung dafür noch nicht optimiert ist, dann ist es allerhöchste Zeit dafür. Gerne unterstützen wir dich dabei mit einem individuellen Plan.

>> Hier einen maßgeschneiderten Ernährungsplan von uns erstellen lassen! <<

1.) Omega 3 Fettsäuren für eine verbesserte Herzgesundheit

Zu den lebensnotwendigen (essentiellen) Fettsäuren zählen die sogenannten Omega 3 und Omega 6 Fettsäuren. Dabei handelt es sich vereinfacht gesagt um zwei Gegenspieler.

Denn während Omega 6 Fettsäuren eher entzündungsfördernd wirken, haben Omega 3 Fettsäuren eher eine entzündungshemmende Wirkung.

Das Problem in der heutigen westlichen Ernährung ist Folgendes: Die meisten Leute nehmen durch Pflanzenöle deutlich zu viele Omega 6 Fettsäuren auf.

Dadurch ist das Verhältnis von Omega 3 zu Omega 6 Fettsäuren aus dem Gleichgewicht geraten und beträgt laut einer wissenschaftlichen Untersuchung im Rahmen einer typischen westlichen Ernährung ca. 15 zu 1 bis 16,7 zu 1.

Ein derartiges Verhältnis begünstigt allerdings das Entstehen von Krebs, Herz-Kreislauf-Erkrankungen und entzündlichen Erkrankungen. Optimal wäre ein Verhältnis in der Spanne von 1 zu 2 bis 1 zu 4, welches mit zahlreichen positiven Auswirkungen auf die Gesundheit verbunden ist.

Da die meisten Leute heutzutage deutlich zu wenig fettreichen Meeresfisch essen und dieser hochwertige langkettige Omega 3 Fettsäuren liefert, sollten diese bei Bedarf durch Nahrungsergänzungsmittel zugeführt werden. Zusätzlich dazu sollte auch der Konsum von Ölen eingeschränkt werden, die viel Omega 6 liefern.

Somit bringt man das eigene Verhältnis wieder ins Gleichgewicht und profitiert außerdem von den anderen Vorteilen von Omega 3 Fettsäuren.

In wissenschaftlichen Untersuchungen konnte nämlich bereits gezeigt werden, dass Omega 3 Fettsäuren aus Fischöl folgende Wirkungen haben:

  • Verbesserung der Blutfettwerte (Verringerung des Triglyceridspiegels)
  • Verringerung von Depressionen
  • Verringerung des Blutdrucks
  • Weniger Entzündungen
  • Verringerung des Cortisolspiegels (Stresshormon)
  • Verringerung von Angstzuständen
  • Verbesserung der Gedächtnisleistung

Alles in allem sind Omega 3 Fettsäuren bzw. Fischöl deshalb definitiv ein Supplement, das man einnehmen sollte, wenn man nicht genug fettreichen Meeresfisch isst. Empfehlenswert sind 1 bis 2 Kapseln pro Tag, die je 300mg EPA und DHA enthalten.

>> Hier die besten Omega 3 Fettsäuren günstig kaufen! <<

2.) Durch Koffein zu neuen Höchstleistungen?

Die Wirkung von Koffein kennt quasi jeder. Es macht munter, man kann konzentrierter arbeiten und fühlt sich fitter. Doch kann es uns auch beim Sport unterstützen und uns gar neue Höchstleistungen ermöglichen?

Definitiv!

So zeigt diese Studie zum Beispiel, dass Koffein zu einer Leistungsverbesserung bei Sprints führt. Es ist also in der Lage dazu uns bei anaeroben Laufaktivitäten eine bessere Performance zu verschaffen.

Eine andere wissenschaftliche Untersuchung zeigt außerdem, dass Koffein beim Krafttraining zu einer Verbesserung der Leistung führt. Hierfür wurden den Probanden 3mg Koffein pro Kilogramm Körpergewicht verabreicht und dann die Steigerung der Kraft bei Kniebeugen und Bankdrücken gemessen.

Insgesamt kann Koffein deshalb perfekt genutzt werden, wenn man seine Leistung mithilfe eines günstigen Nahrungsergänzungsmittels steigern will. Empfindliche Personen sollten in Hinblick auf die Dosierung allerdings vorsichtig sein und bewusst niedrig einsteigen.

>> Günstige Koffeinkapseln hier kaufen! <<

3.) Whey Protein – Lebensmittel oder Nahrungsergänzungsmittel?

Sowohl zum Abnehmen, als auch für den Muskelaufbau ist eine ausreichende Eiweißzufuhr sehr wichtig. Natürlich sollte hierbei immer auf möglichst hochqualitative und gut verfügbare Proteinquellen zurück gegriffen werden.

Ein Nahrungsergänzungsmittel, welches hierbei sogar so manche Lebensmittel vom Thron stoßen kann, ist das sogenannte Whey Protein.

Es wird aus Molke gewonnen und hat einen hohen Anteil an essentiellen Aminosäuren. Da Whey auch alle anderen Aminosäuren in ausreichenden Mengen enthält, ist es eine sehr komplette Proteinquelle und hat eine biologische Wertigkeit von 104.

Das ist eine deutlich höhere biologische Wertigkeit als Rind- oder Hühnerfleisch hat. Da Whey Protein Pulver auch nicht wirklich teuer ist, kann es sehr gut eingesetzt werden, wenn man Probleme hat den eigenen Proteinbedarf über die Nahrung zu decken.

Dadurch, dass dieses Nahrungsergänzungsmittel aus Molke hergestellt wird, hat es außerdem einen sehr guten Geschmack.

>> Köstliches Schoko Whey Protein Pulver hier kaufen! <<

Alle, die sich vegan ernähren, können natürlich kein Whey Protein verwenden, da dieses vegetarisch ist. Da Eiweiß bei veganer Ernährung sowieso ein kritischer Nährstoff ist, empfehlen wir hier ein veganes Proteinpulver, um den Proteinbedarf zu decken, falls das nicht über die Nahrung geschieht.

Nahrungsergänzungsmittel, die ihr Geld nicht wert sind

Neben den drei, oben aufgezählten Nahrungsergänzungsmitteln gibt es natürlich noch zahlreiche andere Präparate, die damit werben die eigene Fitness zu verbessern. Die meisten von ihnen sind allerdings nicht sinnvoll.

Zu den Nahrungsergänzungsmitteln, die einfach nur Geldverschwendung sind gehören BCAA, Glutamin und diverse andere einzelne Aminosäuren. Diese Aminosäuren werden durch die Nahrung oder Whey Protein schon in so hohen Mengen zugeführt, dass eine zusätzliche Einnahme einfach keinen weiteren Vorteil mehr hat.

Achte also darauf, was du kaufst und recherchiere zuvor, ob das jeweilige Produkt wirklich Sinn macht.

Fazit

Wenn es um das Thema Fitness geht, dann fällt oft das Wort Nahrungsergänzungsmittel. Hierbei werden jedoch häufig Produkte empfohlen, die genau gar nichts bringen, außer Geld in die Kassen von großen Unternehmen zu spülen.

In diesem Artikel haben wir dir drei Supplemente vorgestellt, die unter den jeweiligen Bedingungen definitiv sinnvoll sind und zusätzlich kaum etwas kosten.

Nimmst du Nahrungsergänzungsmittel und welche hältst du für sinnvoll? Und was sagst du zu der Vorgangsweise der großen Firmen, die nahezu alles als sinnvoll darstellen, obwohl die Wissenschaft das Gegenteil beweist?

Hinterlasse uns jetzt gerne einen Kommentar, auch falls du irgendwelche Fragen hast!

Viele Grüße,

das Fitshapery Team.

15 Shares
2018-10-03T18:40:29+00:00

Erreiche deine Topform!

Hier geht es zu unseren individuellen Trainings- und Ernährungsplänen – 100% maßgeschneidert.