Diese leckere Low Carb Zucchini Lasagne ist die figurfreundliche Version der klassischen Variante.

Statt den Nudelplatten wird hier einfach Zucchini verwendet. Dadurch sinkt nicht nur der Kohlenhydratgehalt, es steigt auch automatisch der Gemüseanteil.

Dieses leckere Low Carb Rezept eignet sich perfekt als gesundes Abendessen und schmeckt der ganzen Familie.

Los geht’s!

  • Portionsanzahl: 3 Portionen
  • Zubereitungszeit: 60 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

  • 4 mittelgroße Zucchini
  • 500g fettreduziertes Hackfleisch (gemischt oder nur vom Rind)
  • 150g Suppengemüse
  • 1 große Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1 Dose gewürfelte Tomaten
  • 250g Frischkäse, natur
  • 75g Parmesan
  • 80g geriebener Mozzarella
  • Etwas Öl zum Braten
  • Oregano

Low Carb Zucchini Lasagne

Zubereitung:

1.) Das Suppengemüse in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch fein hacken. Die Zucchini der Länge nach in dünne Streifen schneiden, auf beiden Seiten etwas salzen und kurz stehen lassen. Danach mit Küchenpapier sehr gut abtupfen.

2.) Den Backofen auf 175° C Umluft vorheizen.

3.) In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und darin zunächst die Zwiebel und das Suppengemüse andünsten. Den Knoblauch hinzugeben und kurz mitbraten. Das Hackfleisch ebenfalls anbraten bis es fast durchgegart ist.

4.) Das Tomatenmark kurz mitrösten. Dann die Dose gewürfelte Tomaten hinzufügen und alles sehr gut vermengen. Mit Salz, Pfeffer und Oregano würzen. Solange weitergaren bis das Hackfleisch komplett durchgegart und das Sugo schön eingedickt ist.

5.) Eine mittelgroße Lasagneform mit etwas Olivenöl auspinseln. Abwechselnd Bolognese Sugo und Zucchini Scheiben in Schichten übereinander stapeln. Auf den letzten zwei Bolognese Schichten den Frischkäse verteilen. Die letzte Schicht sollte Fleisch getoppt von Frischkäse und Zucchini sein.

6.) Ganz oben die zwei geriebenen Käsesorten verteilen und alles für ca. 30 bis 40 Minuten backen bis der Käse goldbraun und die Zucchini weich ist.

Tipps und nützliches Wissen:

  • Wer möchte, kann auch Hackfleisch mit „normalem“ Fettanteil nehmen. Dadurch steigt allerdings nicht nur der Fettgehalt, sondern auch der Kaloriengehalt.
  • Vegetarier können statt dem Bolognese Sugo einfach ein Sugo mit diversen Gemüsesorten machen.
  • Für eine noch kalorienärmere Variante kann der Frischkäse durch eine etwas leichtere Version (Halbfettstufe) ersetzt werden.

Lasange nach dem Backen

Kohlenhydratarme Lasagne in der Auflaufform

7.8K Shares