6.0K Shares

Diese Low Carb Brötchen sind schnell gemacht und werden dank Quark und Frischkäse super fluffig. Ein einfaches und leckeres Rezept für alle, die sich kohlenhydratarm ernähren und Lust auf leckere Brötchen haben.

Du kannst sie mit süßem oder pikantem Belag servieren und wirst begeistert sein. Auch zum Mitnehmen oder für Burger eignen sie sich hervorragend.

Probiere unsere fluffigen Low Carb Brötchen unbedingt mal aus und überzeuge dich selbst von ihnen.

  • Portionsanzahl: 6 kleine Brötchen
  • Zubereitungszeit: 30 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: leicht

Zutaten:

  • 50g Magerquark
  • 50g Frischkäse
  • 100g weiche Butter
  • 90g Eiweißpulver, neutral
  • 2 Eier
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • Gehackte Nüsse, Mohn, Sesam oder Kürbiskerne zum Bestreuen

Low Carb Brötchen mit Frischkäse und Quark

Zubereitung:

1.) Den Backofen auf 150° C Umluft vorheizen.

2.) Alle Zutaten außer die Zutaten zum Bestreuen in eine Schüssel geben. Mit dem Mixer zu einem gleichmäßigen Teig verrühren.

3.) Ein Backblech mit Backpapier auslegen, 6 kleine Brötchen formen und diese darauf verteilen.

4.) Die Brötchen mit Sesam, Mohn, gehackten Nüssen oder Kürbiskernen bestreuen und für ca. 20 Minuten backen.

Tipps und nützliches Wissen:

  • Im Vergleich zu normalen Brötchen enthält diese Variante kaum Kohlenhydrate, deutlich mehr Eiweiß und mehr Fett. Dadurch eignen sich die fluffigen Brötchen ohne Kohlenhydrate perfekt für eine Low Carb Diät oder die ketogene Ernährung.
  • Unsere Low Carb Brötchen schmecken auch getoastet hervorragend. Wer eine pikante Variante machen möchte, kann sie vor dem Backen noch mit geriebenem Käse bestreuen. Für eine süße Version kann man auch Eiweißpulver mit Vanille Geschmack in den Teig geben.
  • Magerquark ist eine der besten Eiweißquellen, da er sehr günstig, reich an Calcium und vielseitig einsetzbar ist. Eine ausreichende Eiweißzufuhr ist beim Abnehmen enorm wichtig, da man somit nur Fett und keine Muskelmasse verliert. Beim Muskelaufbau spielt eine ausreichende Proteinversorgung ebenfalls eine bedeutende Rolle, da die Muskulatur selbst aus Eiweiß besteht.
  • Für einen wirklich eiweißreichen Snack kannst du die Low Carb Brötchen mit magerem Schinken, körnigem Frischkäse, einem selbstgemachten Kräuter Quark oder proteinreichem Käse belegen. Der Fantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Auch falls du auf der Suche nach geeigneten Burger Brötchen bist, ist dieses Rezept bestens geeignet.

Falls dir das Rezept gefällt, freuen wir uns, wenn du es auf Pinterest speicherst.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Liebe Grüße,

dein Fitshapery Team

Low Carb Brötchen Rezept

6.0K Shares