9.3K Shares

Das original Shakshuka Rezept wird mit Tomaten gemacht, diese Variante ist mit Spinat und somit eine abgewandelte Version des Klassikers. Das Original findest du allerdings auch auf unserem Blog.

Das grüne Shakshuka eignet sich perfekt als gesundes Mittag- oder Abendessen. Serviere es am besten mit etwas Brot oder Kartoffeln – eine himmlische Kombination.

Alle, die Low Carb machen, können dazu einfach unsere fluffigen Low Carb Brötchen mit Frischkäse und Quark servieren.

  • Portionsanzahl: 1 Portion
  • Zubereitungszeit: 20 Minuten
  • Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

Als Beilage eignen sich beispielsweise Kartoffeln oder etwas Brot.

Grünes Shakshuka Low Carb Rezept

Zubereitung:

1.) Den Zwiebel und die Knoblauchzehe fein hacken. In einer kleinen Pfanne das Öl auf mittlere Temperatur bringen und den Zwiebel und den Knoblauch darin langsam andünsten. Sobald alles etwas Farbe hat den Blattspinat hinzugeben.

2.) Kurz dünsten lassen und dann die Crème fraîche einrühren. Danach weiter dünsten lassen und darauf achten, dass die Flüssigkeit großteils verdampft. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3.) In den Spinat zwei Gruben machen und dann die Eier aufschlagen und vorsichtig hinein geben.

4.) Bei niedriger Hitze mit geschlossenem Deckel schmoren lassen bis die Eier die gewünschte Konsistenz erreicht haben. Dabei stets darauf achten, dass nichts anbrennt.

5.) Sobald die Eier wie gewünscht gegart sind, ist das Shakshuka fertig. Zum Schluss noch etwas Chili und frische Petersilie darüber verteilen und gemeinsam mit der Beilage genießen.

Tipps und nützliches Wissen:

  • Probiere auch mal die original Shakshuka Variante und lass uns dann gerne wissen, welche dir besser schmeckt. Im Vergleich zum grünen Shakshuka wird das Original mit einer scharf-würzigen Tomatensauce gemacht.
  • Zusätzlich kann zum grünen Shakshuka auch noch etwas Feta gereicht werden. Einfach mit den Händen zerbröseln und darüber verteilen.
  • Wer möchte, kann zum Beispiel auh noch Erbsen oder anderes grünes Gemüse mitdünsten. Vorzüglich eignen sich beispielsweise auch Zucchini.

Lass dir das grüne Shakshuka gut schmecken. Viel Spaß beim Ausprobieren!

Liebe Grüße,

dein Fitshapery Team.

Grünes Shakshuka zum Abnehmen

Kohlenhydratarmes Shakshuka

9.3K Shares